Bestellvorgang

Der Bestellvorgang des Kunden über den Onlineshop umfasst folgende Schritte:

  • Auswahl der Produkte aus dem Sortiment von Port-au-Print
  • Einlegen der ausgewählten Produkte in den Warenkorb über den Button „In den Warenkorb“
  • Betätigen des Buttons „Weiter zur Kasse“
  • Registrierung mit den persönlichen Daten und Eingabe der Lieferadresse
  • Auswahl der gewünschten Zahlungsart
  • Betätigen des Buttons „Weiter“
  • Überprüfung und gegebenenfalls Änderung der Bestellung und aller Eingaben
  • Verbindliche Angebotsabgabe über Betätigung des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“
  • Die Bestellung des Kunden kann nur abgegeben und an Port-au-Print übermittelt werden, wenn der Kunde durch Anklicken der Checkbox diese AGB und die Widerrufsbelehrung bestätigt.
  • Der Kunde erhält nach Zugang der Bestellung eine automatische Bestätigung des Eingangs der Bestellung (Bestellbestätigung) per E-Mail an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse, in welcher die Bestellung des Kunden aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich den Eingang der Bestellung bei Port-au-Print, stellt aber keine rechtsverbindliche Annahme des Angebots des Kunden dar.
  • Der Vertrag kommt erst durch die ausdrückliche Abgabe einer Annahmeerklärung (Auftragsbestätigung) durch Port-au-Print in gesonderter E-Mail zustande. Wird die Bestellung des Kunden von Port-au-Print nicht innerhalb von sieben (7) Werktagen ab Zugang der Bestellung angenommen, ist der Kunde nicht mehr an seine Bestellung gebunden und der Vertrag kommt nicht zustande.

Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.